Tag 3: Tim

4.1
(18)

Das machen Schüler und Lehrer während der Quarantäne – Tim erzählt von seinem Dienstag:

Damals, als Mathe noch Zahlen hatte….

Es ist ein grauer Morgen, als um 9 Uhr urplötzlich das Lied “Probier’s mal mit Gemütlichkeit” aus “Das Dschungelbuch” in voller Lautstärke aus meinem Handy dröhnt. Aufstehen! “AUFSTEHEN, UMZIEHEN, ZACK ZACK ZUM GELÄNDEMARSCH!” wie ein berühmter Komiker jetzt sagen würde. Die ersten beiden Schritte werden befolgt, aber der dritte… wenn Sport, dann doch nicht um diese Uhrzeit. Im Gegensatz zu anderen RedakteurInnen kann ich mich nicht mit sportlichen Aktivitäten anfreunden.

Danach geht’s weiter mit Homeschooling. Da meine Eltern beide arbeiten, spiele ich erstmal für meine siebenjährige Schwester Lehrer – keine leichter Job! – aber ich kann helfen. In der zweiten Klasse rechnet man ja zum Glück noch mit Zahlen. Heute auf dem Wochenplan: “Messen mit Simsala und Bim”. Was für Namen – bei uns hießen sie noch Ali und Ina. Aber heutige Namensgebung soll nicht Thema dieses Artikels sein. Nebenher schaue ich meine eigenen Aufgaben an und denke ‘Ja. Sieht gut aus heute.’ Eigentlich eingeplant sind ja 4 Stunden täglich. Das unterschreite ich so gut wie immer. Es folgen Aufgaben in Mathe, Englisch, Kunst und Bio. Nebenher hörte ich die “Heavy Metal”-Playlist eines bekannten Musikstreamingdienstes. Da das nicht sehr spannend ist, erspare ich euch das.

Gegen 12.30 Uhr gibt es dann Mittagessen. Die selbstgemachten Burger sind sehr lecker. Nach dem Essen ging es wieder ab an die Arbeit; eine GFS macht sich schließlich nicht von alleine. Als ich auch diese Arbeit abgeschlossen habe, geht’s für mich ab in den Wald. Ich habe einen ausgedehnten Spaziergang durch den schönen Schönbuch gemacht.

Gegen 19 Uhr gab’s dann die Reste vom Mittagessen. Danach noch ein paar YouTube-Videos und der Tag ist gelaufen. Ich wünsche euch allen noch eine schöne „Corontäne“!

Von Tim

Bewerte diesen Artikel!

durchschnittliche Bewertung: 4.1 | Anzahl der Bewertungen: 18

Bisher keine Stimmen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

0 Antworten auf “Tag 3: Tim”

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.