Spider-Man während Corona

4.5
(2)

Spider-Man (2002):

× ⚠️ ACHTUNG – Dieser Artikel könnte Spoiler zu Filmen, Büchern, Spielen o.ä. Werken enthalten! Lesen auf eigene Gefahr! ⚠️

Nachdem Peter bei einem Klassenausflug von einer radioaktiven Spinne gebissen wurde, bricht sehr bald Corona aus. Hängt das vielleicht irgendwie zusammen? Man weiß es nicht. Da jetzt nun einmal alle Versammlungen abgesagt sind, kann Peter auch nicht an seinem Wrestling-Kampf teilnehmen. Deshalb fährt sein Onkel Ben ihn auch nirgendwo hin und wird auch nicht erschossen. Doch Peter hat dadurch auch nicht gelernt, dass aus großer Kraft große Verantwortung folgt und missbraucht seine Kräfte ein bisschen. Seine Hauptaufgabe ist nun nämlich, Masken zu spinnen (und diese zu Wucherpreisen zu verkaufen). Doch was ist mit MJ? Da Peter und MJ sich jetzt nicht treffen dürfen, lernen sie sich auch nicht wirklich kennen und lieben. Und der Kobold? Er hält mit seinem Gleiter immer mehr zwei Meter Abstand, und fliegt nun, wenn er nicht im Homeoffice arbeitet, über die Stadt und verbreitet Chaos. Spider-Man kann ihn jetzt natürlich nicht aufhalten und so endet der Film damit, dass der Kobold ganz New York einnimmt und zum Herrscher über die Stadt wird.

Fun Fact: Der Kobold ist nun auch ins Maskengeschäft eingestiegen und verkauft seine stylischen „Anti-Corona-Kobold-Masken™“.

Von Stella

Bewerte diesen Artikel!

durchschnittliche Bewertung: 4.5 | Anzahl der Bewertungen: 2

Bisher keine Stimmen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

0 Antworten auf “Spider-Man während Corona”

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.