Schule früher- Schule heute

4
(1)

Heutzutage gehen wir bis zu zwölf Jahre in die Schule. Viele fragen sich bestimmt, wie Schule früher aussah. Wir haben zwei Frauen über ihre Schulzeit interviewt und einige interessante Fakten zusammengetragen:

Karin S.

Auf was für eine Schule bist du gegangen?

Hauptschule. Ich bin bis zur 6. Klasse in der DDR zur Schule gegangen und hier in Westdeutschland ist man ja ab der 4. Klasse in eine höhere Schule gekommen, aber zwei Klassen zurück wollte ich nicht gehen.

Von wann bis wann ging deine Schulzeit?

Meine Schulzeit ging von September 1949 bis April 1958. Also nicht ganz 9 Jahre.

Gab es früher andere Regeln und Vorschriften?

Nicht wirklich, aber wir mussten aufstehen, wenn der Lehrer in den Klassenraum kam und auch, wenn wir etwas gefragt wurden und eine Antwort gaben.

Was war dein Lieblingsfach?

Meine Lieblingsfächer waren Sport und Biologie. Sportlich war ich schon immer und es hat mir sehr Spaß gemacht. Und Biologie war für mich schon immer interessant.

Bist du gerne in die Schule gegangen?

Ja, in der DDR sehr gerne. Da bin ich aufgewachsen und hatte meine Freundinnen. In Westdeutschland nicht so gerne, da es für mich alles neu und ziemlich ungewohnt war. Außerdem musste ich erst mal neue Freundinnen finden.

Denkst du, die Lehrer waren früher strenger?

Nein, denke ich eigentlich nicht. Die Lehrer hatten es früher leichter als heute, da die Kinder besser gehört haben und nicht von Smartphones abgelenkt wurden, mit denen sie sich in ihrer Freizeit beschäftigen können.

Gab es früher Vorteile?

Nein, ich glaube nicht.


Maria T.

Auf welcher Schule warst du?

Ich bin Italienerin und auch in Italien aufgewachsen. Dort bin ich nur auf die Grundschule gegangen.

Wie lange bist du in die Schule gegangen?

Ich durfte nach der 5. Klasse nicht mehr in die Schule gehen, sondern musste zuhause helfen, wie zum Beispiel auf meine Geschwister aufpassen und kochen, während meine Eltern auf dem Feld waren. Manchmal musste ich auch auf dem Feld arbeiten.

Was für Unterschiede gab es damals zu heute?

Es gab einige Unterschiede. Bei uns gab es kein Sport und die Lehrer waren sehr streng!

Was war dein Lieblingsfach?

Ich weiß nicht mehr, ob ich ein Lieblingsfach hatte. Bestimmt, aber ich kann mich nicht erinnern, welches. Es ist schon so lange her und ich war nur eine kurze Zeit in der Schule.

Bist du gerne in die Schule gegangen?

Früher eher nicht, aber wenn ich jetzt zurückdenke, finde ich, dass ich die begrenzte Zeit hätte nutzen sollen. Heute merke ich manchmal, dass ich zu wenig in der Schule war. Deshalb sage ich euch: Nutzt eure Schulzeit und bemüht euch! Ihr werdet später dankbar über die Bildung sein und denkt auch immer daran, wie gut ihr es habt. Es gibt viele Kinder, die gerne in die Schule gehen würden, aber keine Möglichkeit haben.

Denkst du, die Lehrer waren früher strenger?

Auf jeden Fall. Jeden Tag mussten wir die Hände ausstrecken und wenn die Fingernägel nicht sauber waren, haben die Lehrer mit einem Bambusstock auf die Finger geschlagen. Wir wurden auch geschlagen, wenn wir Unsinn gemacht haben. Zum Glück ist das heutzutage nicht mehr so.

Gab es früher Vorteile?

Es gab eher wenige Vorteile. Höchstens, dass wir weniger Arbeiten geschrieben haben und beim Lernen nicht von Smartphones abgelenkt wurden. Die gab es ja damals noch nicht.

Von Anna

Bewerte diesen Artikel!

durchschnittliche Bewertung: 4 | Anzahl der Bewertungen: 1

Bisher keine Stimmen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

0 Antworten auf “Schule früher- Schule heute”

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.