Front Page

Breadcrumb-Navigation
  • Black Lives Matter! – Die Welt reagiert auf Rassismus
    #blacklivesmatter – Dieser Hashtag stellt im Moment unsere Welt auf den Kopf und löst besonders bei jungen Menschen Handlungswillen aus. In den sozialen Netzwerken werden schwarze Bilder gepostet und der Hashtag wird Millionen mal verwendet.…

    Black Lives Matter! – Die Welt reagiert auf Rassismus weiterlesen
  • Kurzgeschichte: Der Überfall
    Die Menschen in dem Laden versuchten, sich panisch in Sicherheit zu bringen und waren außer sich vor Angst. In dem Moment drehte der Mann sich in meine Richtung und sah mir direkt in die Augen. Sein Blick lähmte mich und ließ mich auf der Stelle erstarren. Ich war unfähig, mich zu bewegen. Ich konnte ihm einfach nur in die eisblauen Augen starren und meine Gedanken rasten. Er setzte sich ganz langsam in Bewegung. Die Waffe zielte genau auf mein Herz.
  • Was bringt uns die Zukunft? – Kann das Projekt „virtuelle Zukunftsakademie“ unsere Fragen beantworten?
    Die Zukunftsakademie, welche ein Programm der Stiftung Kinderland, einer Unterstiftung der Baden-Württemberg Stiftung ist, hätte auch in diesem Jahr in Stuttgart an einem Wochenende mit unterschiedlichen Workshops und Vorträgen zu Zukunftsthemen stattgefunden. Doch diese musste, wie alle Veranstaltungen, abgesagt werden und so kam es, dass die Zukunftsakademie dieses Jahr das erste Mal online stattfand.
  • Grundgesetz!
    „Die Würde des Menschen ist unantastbar“ Dies ist ein Leitspruch, der bewusst als Reaktion der grausamen Nazizeit gewählt wurde. Denn am 1. Juli 1948 …
  • Kurzgeschichte: Mobbing
    Was hatte ich bloß getan? Ich hatte immer gedacht, ich würde auf der richtigen Seite stehen, mich für Schwächere einsetzen, weil ich so selbstbewusst war. Und jetzt hatte sich mir die grausame Wahrheit offenbart. Eine unbekannte Seite, tief in mir versteckt, die ich bisher nicht kannte und an deren Existenz ich niemals geglaubt hätte. Ich hatte einfach nur zugesehen, nichts getan und war sogar noch ein bisschen froh gewesen, dass es nicht mich erwischt hatte.
  • Studieren, Arbeiten und Feiern
    Studieren, Auslandsjahr oder doch ein freiwilliges soziales Jahr? Endlich hat man sein Abi. Jetzt hat man es geschafft. Nach 12 Jahren Schule ist es dann soweit: man verlässt die Schule, einen Ort, an dem man schon fast zu Hause war, für das letzte Mal. Aber nach der ersten Freude steht schon ein ganz neuer Berg vor einem. Denn was kommt jetzt?
  • Wenn ich das wegwerfe, obwohl es noch gut ist, ist es nicht schlimm. Oder?
    Wer kennt es nicht. Da ist ein hübsches T- Shirt im Sale, also nehme ich es mit. Ich habe zwar genug, aber wenn es günstig ist, tut das doch nicht weh. Sicher? Oft machen wir uns gar keine Gedanken, ob das T-Shirt unter fairen Bedingungen hergestellt wurde oder gut für die Umwelt ist. Vielen Leuten ist nicht klar, was für Folgen es haben kann, billige Sachen zu kaufen.
  • 4 Tage in Sevilla
    Nach einem Treffen der Reisegruppe am Flughafen flogen wir mit einer Cityhopper-Maschine ganze 30 Minuten von Stuttgart nach München. Glücklicherweise hatten wir am Flughafen München 6 Stunden Zeit um uns von diesem anstrengenden Flug zu erholen.
  • Liebe Eltern…
    Heute ist der Tag, an dem wir uns daran erinnern, wie viel ihr uns wirklich bedeutet. Auch, wenn das ziemlich aus der Luft gegriffen klingt und wir uns des Öfteren streiten, gegenseitig anschreien, uns aus dem Weg gehen und über unnötige Dinge diskutieren, müssen wir sagen, wir wären nicht wir, wenn wir euch nicht hätten.